Veranstalter Impressum Diese Seite drucken Seite empfehlen
Schloss TüßlingWinterzauberland

Weihnachtszauber auf Schloss TüßlingProgramm & AusstellerPreise & ÖffnungszeitenKontakt & Anfahrt

 
wir bei facebook

Romantischer Weihnachtsmarkt 2014


Zur Weihnachtszeit öffnen wir wieder die Tore von Schloss Tüßling und laden Sie zu einem Besuch in das romantische Winter-Zauberland ein.
In den urigen Holzhütten, im Schlosshof, hinter dem Pferdestall, in den alten Gewölbeställen und im Park zeigen ca. 120 Kunsthandwerker ihre liebevoll ausgesuchten Waren.

Der winterliche, weitläufige Schlosspark wird zum weihnachtlichen Erlebnispark: eine Allee aus Lichterpyramiden, Hunderte von Kerzen, Fackeln und Lichtlein, nächtliche Fackelwanderungen, Heißluftballonglühen (nur bei gutem Wetter möglich) und eine spannende Feuershow.

Ein besonderes Markenzeichen vom Schloss Tüßlinger Weihnachtsmarkt sind die großen Lichterpypramiden und der riesige Adventskranz um den Schlossbrunnen.

Die Termine 2014: 21. - 23.11., 28. - 30.11., 5. - 7.12. und 12. - 14.12.

Impressionen vom romantischen Weihnachtsmarkt

Hier geht es zu unserer Bildergalerie

Fantastische Filmeffekte in 3D

Die Schlossfassade wird verzaubert!
Zweimal täglich verzaubert die sensationelle 3D-Video-Lasershow die Schlossfassade in eine märchenhafte Illusion. Dieses Jahr werden traditionelle Motive zu sehen sein. Zwischen den Lasershows bemalen unsere Besucher die Schlossfassade per Laserpointer.
Das 3D-Spektakel (täglich um 17.30 Uhr und 19 Uhr) präsentieren wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung der Raiffeisenbank eG Altötting-Mühldorf und rtk / mein Reisebüro

       

Kulinarische und kulturelle Höhepunkte

Im Cafe Stephanie, im Gewölberaum der ehemaligen Mälzerei, gibt es Glühwein und Kaffee, verschiedene Kuchen, Schmalzbrote, Obazter, Knoblauch- und Käse/Schinken-Baguette, Wiener mit Brot, Penne mit Tomaten- und Basilikumpesto und köstliche Käsespatzen.

Die Schmankerl- und Getränkekarte der Gastronomie in der Pferdeschwemme finden Sie hier

Neben leckeren Köstlichkeiten zum Essen erwartet Sie ein reichhaltiges kulturelles Programm mit Jagdhornkonzerten, Weihnachtsmusik, Kindermärchen und Bastelstube.

"Aneike und der Zauberer" - ein mittelalterliches Handpuppenspiel

Das Künstler Ehepaar Daniela Singer-Mühlbauer und Stephan Mühlbauer ist seit zehn Jahren mit ihrer mittelalterlichen Puppenbühne im Sommer in Deutschland, Österreich und Südtirol unterwegs und erzählen Geschichten aus dem Lande "SOWIESO", ein Land, das irgendwo im Mittelalter angesiedelt ist.
Eigens für Schloss Tüssling produzieren sie jedes Jahr eine neue Weihnachtsgeschichte, diesmal "Aneike und der Zauberer".

Die Puppenaufführungen sind in der Zwischenzeit zum Magneten geworden. Jedes Jahr werden es neben den Kindern mehr erwachsene Fans, die sich diese oppulenten Aufführungen nicht entgehen lassen wollen.
Traumhaft schöne Kulissen, handgemachte Figuren und Effekte mit Licht, Rauch und Pyrotechnik versetzen das Publikum in eine Traumwelt, aus der es erst nach einer halben Stunde mit Bedauern über die viel zu schnell verganene Zeit, wieder aufwacht. In der Scheune im Schlosshof ist der Theatersaal untergebracht. Decken stehen für das Publikum zur Verfügung. Samstag und Sonntag finden je drei Aufführungen statt.


Die Geschichte:
"Aneike und der Zauberer"

Vor 1000 Jahren wurde ein böser Zauberer mit Hilfe aller guter Geister in seinem Schloss eingesperrt.
Aber jetzt ist er erwacht und verbreitet Schrecken im Lande SOWIESO.
Die Vorboten seiner Bosheit sind schon zu spüren: Seit Tagen liegt ein dicker Nebel über dem Land. Man kann kaum die Hände vor den Augen sehen. Selbst das Schmücken des Christbaums auf dem Marktplatz gestaltet sich mehr als schwierig. Und ob man angesichts der Bedrohung durch das Böse überhaupt Weihnachten feiern kann, ist mehr als fraglich. Doch da taucht der Zauberer Eberhardus Pedilevus auf und verspricht das Böse wieder zu bannen. Aber keiner traut sich, ihn auf seiner gefährlichen Mission begleiten.
Da fasst sich Aneike, die Tochter des Kistlers ein Herz und zieht mit ihm in den Kampf.

Dauer: ca. 30 Minuten - mehr unter: www.Der-Kistler.de | youtube: derkistlerundseinweib | facebook: facebook.com/Der-Kistler-undsein-Weib
 

Eine Info für Bahnreisende:

Vom Bahnhof Tüßling aus erreichen Sie den Weihnachtsmarkt in ca. 10 Gehminuten.


Karten bequem online bestellen

Informationen zum Datenschutz